die Seite für alle Fans des FC Bayern München
  Startseite
    News über die Homepage
    Spieltage
  Archiv
  persönlicher Saisonrückblick
  Saisonarchiv 05/06/07
  Die Spieler
  News des Tages
  FCB - Sprüche
  Zitate von Herzen
  Roy Makaay sagt Danke und Servus
  Karl-Heinz Rummenigge über Olli Kahn
  Vorstellung der 1. Bundesliga
  Allianz Arena
  WM 2006
  Umfragen
  Auswertungen
  Impressum
  Copyright
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   FC Bayern München
   unabhängiges FCB - Forum
   Partner - Fansite

http://myblog.de/fcb-fansite

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bärenstarke Defensive und torhungrige Offensive sichern dritten Bundesligasieg

(nkj) Spielbericht: Bundesliga 3. Spieltag: FC Bayern vs. Hannover 96
München – Die Siegesserie des FC Bayern geht weiter. Am dritten Spieltag der noch jungen Bundesligasaison setzten sich die Münchener gegen Hannover 96 mit 3:0 durch und machten die Revanche für die letztjährige 0:1-Niederlage perfekt. Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Luca Toni, der sich im Spiel eine Zerrung zuzog und vermutlich drei bis vier Tage mit dem Training pausieren muss.

Von der ersten Minute an agierten die Bayern in der mit 69.000 Zuschauern voll besetzten Allianz Arena druckvoll und zielstrebig. Schon in der 7. Minute gab es die erste große Doppeltorchance, als Toni den Ball per Kopf nach Freistoß Ribéry nur an den Pfosten leiten konnte. Bei der anschließenden Ecke köpfte Martin Demichelis den Ball nur knapp am Tor vorbei. Der Argentinier zeigte sich auch heute in bestechender Form und gewann während der gesamten Partie 100 Prozent seiner Zweikämpfe und das größtenteils eindrucksvoll. So beispielsweise in der 18. Minute, als Micho nach Bayern-Ecke aus dem Hannoveraner Strafraum sprintete und den Konter der 96er mit einem gezielten und fairen Einsteigen verhinderte, wofür er Szenenapplaus von der Tribüne erntete.
In der 28. Minute war es schließlich soweit. Nach einem geschickten Steilpass von Bastian Schweinsteiger stürmte Luca Toni allein aufs Tor zu und verwandelte eiskalt, wie wir es sonst nur von Roy Makaay gewohnt waren. Beim Schuss verletzte sich Toni allerdings, so dass der letzte gesunde Stürmer Sandro Wagner zum Einsatz kam. In der Folgezeit gingen die Münchener fast leichtfertig mit ihren guten Chancen um, während Olli Kahn auf der anderen Seite nicht einmal etwas zu tun bekam. So schoss Zé Roberto in Minute 37 nach tollem Solo den Ball nur neben das Tor. In Hälfte zwei scheiterten die Bayern reihenweise in Person von Franck Ribery in Minute 57 und 61 und Wagner in Minute 58 an 96-Keeper Robert Enke. Erst in der Schlussphase der Begegnung konnten die Bayern aus ihren Möglichkeiten Kapital schlagen.
In der 68. Minute leitete wieder der an Ribérys Seite aufblühende Schweinsteiger mit einem Pass an der Seitenauslinie das zweite Bayern-Tor ein. Zunächst stoppte der starke Lell den Ball weltklasse exakt für van Bommel, dessen Schuss für Enke unhaltbar war. Auch der engagierte Altintop wurde vier Minuten vor Ende der Partie noch einmal in Szene gesetzt, als Zé Roberto das Spiel von seiner defensiven Mittelfeldposition aus öffnete und sich der Türke daraufhin gegen fünf Gegenspieler durchsetzen konnte. Sein Schuss landete im rechten unteren Eck und das 3:0 war auch der Schlusspunkt einer wieder einmal toll anzusehenden Partie des FCB.

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel, was keinem anderen Team in der BuLi gelungen ist, ist der FC Bayern weiter Tabellenführer mit einer exzellenten Tordifferenz von 10:0. Nicht nur die Offensive ist bärenstark, auch die Abwehr präsentiert sich zurzeit in Bestform. Der FCB dominiert im Moment die Liga und wir hoffen, dass das auch nächsten Sonntag nach dem Spiel um 17 Uhr gegen den HSV der Fall ist.
30.8.07 18:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung